Sprache wählen:
English  |  Deutsch
 

Explosionsgeschützte Container

Zero Shock®

Bei dieser DREHTAINER-Entwicklung handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Schutzsystem gegen vertikale und/oder horizontale Blast-Einfluss. Besonderheit des Zero Shock® Systems: Erstmals wird bei einer Schockwelle nicht nur gedämpft, sondern der Boden mit den darauf montierten Rüstsätzen physikalisch entkoppelt. Dadurch ist es vor allem möglich die Beulung der Außenhaut von den Insassen und den technischen Geräten in einem Fahrzeug oder Container fernzuhalten. Letale Folgen für die Besatzung und die Zerstörung von technischen Einrichtungen bleiben aus. 

Zero Shock® bietet:

  • Schutz vor Mienen und IED-Blast
  • Schutz vor Heißgasen und Splittern

Funktionsprinzip:

Eigens entwickelte Beschleunigungssensoren registrieren den Blast (Bild 1) und geben das Signal an die Elektronik weiter. Nach ca. 0,4 Millisekunden trennen die sogenannten Pin Puller (Pyrotechnik) die Seile, die die Bodenplattform mit der Decke verbinden. Daraufhin fällt der Boden mit 1 g nach unten (Bild 2). 10 bis 15 Millisekunden später wird der Boden von Stoßdämpfern aufgefangen (Bild 3). Die Schockwelle bzw. der Impuls hat sich während dessen „totgelaufen“.
Die Schockentkopplung beim Seitenblast funktioniert sinngemäß.